Platzhalter
     +++  22. 12. 2020 Antrag auf Notbetreuung  +++     
     +++  14. 12. 2020 Corona  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bewertung

In den Jahrgängen 1 und 2 gibt es keine Notenzeugnisse. Die Eltern erhalten schriftliche Informationen zur Lernentwicklung.

Zum Ende des ersten Halbjahres werden in der Jahrgangsstufe 1 Lernentwicklungsgespräche geführt.

Die mündlichen und schriftlichen Leistungen werden ab Klasse 3 mit Noten bewertet.

 

Für die Klassenstufe 3 und 4 gilt laut VV-Leistungsbewertung folgender Schlüssel:

Note

1

2

3

4

5

6

erreichte Leistung

ab 96%

ab 80%

ab 60%

ab 40%

ab 16%

< 16%

 

Im Fach Deutsch erfolgt die Leistungsbewertung in fünf Kompetenzen.

  1. Sprechen und Zuhören

  2. Schreiben und Rechtschreiben

  3. Lesen und Lesefertigkeiten nutzen

  4. Mit Texten und Medien umgehen

  5. Sprachwissen und Sprachbewusstsein

  6. entwickeln

 

Für die Klassenstufe 5 und 6 gilt laut VV-Leistungsbewertung folgender Schlüssel:

Note 

1

2

3

4

5

6

erreichte Leistung

ab 96%

ab 80%

ab 60%

ab 40%

ab 16%

< 16%

 

Bei erhöhten oder geringeren Anforderungen kann die Lehrkraft im Rahmen der Beschlüsse der Fachkonferenzen Abweichungen vornehmen.

 

In den meisten Fächern erfolgt eine Gewichtung der Leistungs- bzw. Lernbereiche. Für Gruppenarbeiten gelten die Grundsätze der VV-Leistungsbewertung sowie die jeweiligen Beschlüsse der Fachkonferenzen.

 

Für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf oder Teilleistungsschwächen (LRS, Rechenschwäche) können auf Antrag der Eltern Abweichungen von den allgemeinen Maßstäben der Leistungsbewertung vorgenommen werden bzw. ein Nachteilsausgleich beantragt werden. Die individuellen Besonderheiten jedes Kindes stehen im Mittelpunkt. Bei Kindern mit nicht ausreichenden Deutschkenntnissen kann der erteilte Unterricht auf den Zeugnissen vorerst ohne Bewertung bestätigt werden.

 

 

Grundschuldiplom

Die Schüler der 6. Klassen erhalten ein Grundschuldiplom mit den Prädikaten:

Die Grundschule wurde mit dem Prädikat „Ausgezeichnet“ beendet.

Die Grundschule wurde mit dem Prädikat „Sehr Gut“ beendet.

Die Grundschule wurde mit dem Prädikat „Gut“ beendet.

Die Grundschule wurde mit dem Prädikat „Mit Erfolg“ beendet.

Die Grundschule wurde beendet.

 

Ausgezeichnet bedeutet: - Durchschnitt bis 1,2

Sehr Gut bedeutet: - Durchschnitt bis 1,5, aber keine Note 4

Gut bedeutet: - Durchschnitt bis 2,5, höchstens einmal Note 4, keine 5/6

Mit Erfolg bedeutet: - Durchschnitt bis 4,0, höchstens einmal Note 5, keine 6

Beendet bedeutet: - wenn zweimal Note 5 oder mehr, oder einmal Note 6 auf  dem Zeugnis erscheint

 

 

Kontakt

Grundschule "Friedrich Ludwig Jahn"

 

Ansprechpartner Frau Schulz
Johannes-Runge-Str. 40
19322 Wittenberge

 

Tel.: ( 03877 ) 403979
Email:

Aktuelles